Home
     


  Aktuelles
  Sektionshütten
  Geschichtliches
  Aktuelles
  Sommertouren
  Wintertouren
  Jugendarbeit
  Programm
  Bildarchiv

 
Kontakt

Obmann Ernst Meschik
Tel.: (06584) 76 76
Mobil: 0664 431 87 77
meschik.ernst@aon.at


Info Bertgenhütte u. Wildalmkircherlbiwak

Josef Kysela
Tel.: 06582 70393
pepi.kysela@sbg.at

 


 

Wildes Mannle, Wildspitze über Ötztaler Urkund - ein Wochenendprogramm

 

 

Sieben begeisterte Bergsteiger fuhren am 7. Juli 2007 nach Vent. Ziel des ersten Tages war die Breslauerhütte in 2,840 m. Für den Anstieg benutzten wir den Sessellift. Der Rest des Weges zur Hütte gleicht nahezu einem Spaziergang mit herrrlichem Panorama.

Den Nachmittag nutzten wir um auf das nahegelegene Wilde Mannl zu gehen. Ein netter Zeitvertreib bis zum Abendessen. Uns gewährte der Gipfel Einblick in den Aufstieg zum Ötztaler Urkund, soweit die Route über den Grat verläuft, aber auch den Anstieg zur Wildspitze konnten wir einsehen. Wie befürchtet lag auf dem Grat allerhand Schnee. Aber ändern wollten wir deshalb unseren Anstieg nicht.

Kurz vor 6 Uhr starteten wir von der Hütte und  nach 4 1/2 Stunden Gehzeit standen wir auf der Wildspitze. Der Schnee auf dem Grat zum Ötztaler Urkund erforderte Vorsicht. Er war zwar gut zum Steigen, aber ohne Schnee hätten wir lockerer über den Grat gehen können.

Zum Aufstieg auf die Wildspitze nutzten wir eine steile Schneerinne, die nahzu bis zum Gipfel leitete. Alle erreichten wir den zweithöchsten Gipfel Österrreichs. Für einen längeren Aufenthalt auf dem Gipfel war der kalte Wind zu ungemütlich. Der Abstieg erfolgte über das Mitterkarjoch. Nach einer kurzen Rast auf der Hütte stiegen wir hocherfreut über den Gipfelsieg nach Vent ab.

Die Breslauer Hütte ist äußerst gemütlich, mit freundlicher Bedienung und ebenso freundlichem Wirt. Wir werden gerne wieder einmal in dem Haus logieren, das gute Essen genießen und uns natürlich auch auf einen weiteren Gipfelsieg freuen.
 

Breslauer Hütte

Aufstieg zum Ötztaler Urkund

Aufstieg über Urkundgrat

Den Gipfel fast erreicht

Auf dem zweithöchsten Berg Österreichs, 3.772 m

 

 

 

 

 
designed and hosted by
DATANET Solutions GmbH
 
 
Startseite Links Karten Wetter Kontakt Vorteile der Mitgliedschaft Mitglied werden